<
Die Kreuzigung.
Vier muskulöse Männer, dem Aussehen nach Juden, und des Kreuzes würdigere Juden als die Verurteilten, gewiß von der gleichen Sorte wie die Geißler, springen von einem Pfad zur Hinrichtungsstätte hinauf. Sie tragen kurze ärmellose Tuniken und haben Nägel, Hämmer und Stricke in den Händen, die sie den drei Verurteilten grinsend zeigen. Durch die Menge geht eine Bewegung grausamer Begeisterung. weiterlesen...
Kirche Weitental

†  Gott ist die Liebe - Er liebt dich  †
 Gott ist der beste und liebste Vater, immer bereit zu verzeihen, Er sehnt sich nach dir, wende dich an Ihn
nähere dich deinem Vater, der nichts als Liebe ist. Bei Ihm findest du wahren und echten Frieden, der alles Irdische überstrahlt

MOBILE
Version

Fragen, Kritik...
sende EMail

SUCHFENSTER
hier öffnen

NORMAL
Version

Start-Gottes Liebe-Erbsünde

Maria-Werke-Wallfahrten

Jahreskreis Heilige

Apokalypse Warnung NWO

News Gebete

Sünde-Leid-Heilung-Hilfe

Leben mit Gott-Hilfen

Mystik Werke Audio

Papst Kirche Liturgie Dok.

*Anbetung live*

Erwartet Christus den König!

In eigener Sache: Wenn du das 1. Mal diese Seite besuchst, dann geh bitte zuerst zur Startseite, denn auf diesen Seiten geht es in 1. Linie um die Liebe Gottes zu uns Menschen, dann die unverfälschte Wahrheit zu verkünden, weiters um die Nächstenliebe, Demut und die Gebote!


Die Warnung - Seelenschau

was vorher tun - was nachher

 

Es handelt sich hier um die Warnung, die Seelenschau, die vorausgesagt ist und dem Antichrist vorausgehen sollte.
NICHT DAS ENDE DER WELT, WOHLGEMERKT! Eine Reinigung, Läuterung!
Eine Erneuerung! Die Warnung sollte ein Ereignis dieser ENDZEIT, siehe hier, sein. Keinesfalls sollen wir Angst haben! Denn die endzeitlichen Ereigniss müssen kommen! Zu groß die Sünden dieser Tage, zu groß der Verlust der Seelen! Die Warnung wäre ein großes Geschenk und jeder kann dann überlegen, zu welcher Seite er sich wendet...

Die Hl. Schrift spricht nicht davon, die Kirche auch nicht, deshalb etwas Vorsicht! Doch die Ereignisse der Endzeit sollten in den nächsten Jahren (Jahrzehnten) eintreten... Der Christ weiß, dass er vorbereitet sein sollte und sollte sich freuen, denn am Ende steht die WIEDERKUNFT CHRISTI an!

Deshalb nicht wilden Spekulationen nachlaufen oder plötzlich auftauchenden Botschaften, sondern mehr denn je das christliche Leben - Sakramente, Beichte, Kommunion - pflegen und bereit sein und sich Gott überlassen, Er wird uns führen!

 


I
N H A L T

 

 

 

1. Einführung - die Warnung (Ereignis der Endzeit) steht bevor (März 2011)

Die Warnung wird in der Botschaft von Garabnadal angekündigtDie Warnung an die Menschheit scheint sich bald (nächste Zeit...) verwirklichen (siehe u.a. Garabandal). Zu groß ist der Irrtum und die Verbrechen gegen Gott! Noch nie gab es so viele Sünden furchtbaren Ausmaßes!

Aus Voraussagen Jesu:

Das ist der letzte, große Akt der Barmherzigkeit den Gott den Menschen zeigen wird. Unmittelbar vor diesem Ereignis wird ein Chaos ausbrechen.

Wir werden nicht nur die Wahrheit erkennen, sondern auch die furchtbaren Beleidigungen, die wir durch unsere Sünden Gott zugefügt haben. Jeder wird verstehen.
Wir werden kurz die Freuden des Himmels sehen, dann wird uns gezeigt, wohin wir gehen würden, wenn wir an jenem Tag nach dem Urteil Gottes sterben würden.
Einige sehen das Fegfeuer, einige die Hölle und ganz wenige den Himmel
. Wir sehen wie sehr unsere Sünden Jesus so sehr verletzten und wir werden ein sehr großes Schuldgefühl wegen dieser Sünden haben.

Dann werden wir gewarnt, weder das Zeichen des Tieres anzunehmen, noch den Antichristen anzubeten. Und dann kehren wir in unserem Leib zurück. Somit haben wir sozusagen eine 2. Chance unser Leben zu ändern, uns von der Sünde abzuwenden, um Verzeihung zu bitten, zu bereuen und NEU zu beginnen!

Es ist sozusagen das persönliche Gericht am Lebensende, das wir erleben werden nur mit dem Unterschied, dass wir ins Leben zurückkehren. Welch große Barmherzigkeit und Liebe Gottes! Denn viele werden sich durch diesen Akt der Barmherzigkeit bekehren!

Die Konsequenz dieser Warnung sollte sein, wie ich im letzten Punkt näher eingehen werde:
Die Menschen müssen ihr Leben ändern und sich von den Sünden abwenden!

 

2. Die Warnung ist vorausgesagt

Hier verschiedene Vorraussagen aus Offenbarungen VOR DER WARNUNG:

„Jene, die sich in Meiner Gnade befinden, sollten sich nicht vor der Warnung fürchten. Wann werdet ihr zu begreifen beginnen, dass es nichts Größeres als Meine Liebe gibt? Verspürt ihr die Wärme Meiner Liebe nicht? Gibt es irgend jemanden, der größer wäre als Ich? Warum sucht ihr woanders? Kommt in Meine Arme!

Dies wird das einzige Mal wie nie zuvor in der Geschichte der Menschheit sein, bei dem den Menschen die Erfahrung gewährt wird, die sie sonst nur im Augenblick des Todes machen. Dies wird ein größter Akt Meiner Barmherzigkeit sein! Wenn der Mensch sich den Sünden seines ganzen Lebens gegenüber sieht, dann gehört ihm dieser Augenblick.

Die BeichteIch werde alles wiederherstellen, aber er muss darum beten.
Ich werde alles vergeben, aber man muss bereuen.

Ich werde jeden zu Meinem Herzen zurückkehren lassen, aber sie müssen umkehren.

(...) Der Mangel an Erkenntnis in der Menschheit, macht es jedem unmöglich, die Tiefe [der Sünde] zu begreifen. Die Folgen, die sich daraus ergeben, müssen in dem entsprechenden Ausmaß gesehen werden.

Die Göttliche Majestät steht allein in der Erwartung des Ausmaßes der Verherrlichung Meiner Leiden.

Damit meine Ich, dass das ganze menschliche Geschlecht wieder Augenzeuge Meiner Kreuzigung sein wird. In diesem Augenblick wird jeder verstehen, welche große Beleidigung Meinem VATER zugefügt wurde. Dann wird es verstanden werden. Die Verdunkelung in jedem Geist wird beseitigt. Und nicht nur das, sondern es wird ihm auch zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit eine Möglichkeit gegeben, wieder die Ehrhaftigkeit zurück zu erhalten.

(...) Die Aussendung Meines GEISTES, welche ihr nach der Warnung erfahren werdet, wird in der Fülle sein wie zu Pfingsten. Nur GOTT kann die Welt erschaffen; nur Er kann sie retten. Könnt ihr nicht die große Liebe in Meines VATERS Herzen sehen? Niemand wünscht mehr den Frieden als Mein VATER."

Vom Himmel sprach GOTTVATER:

Meine Menschen haben Mich vergessen.

Ich werde drei Stunden lang die Sonne verdunkeln."

„Die Menschen werden in Verwirrung ihre Häuser verlassen.

Es wird nicht möglich sein, einige von ihnen zu trösten. Die Telefonnetze werden überlastet sein. Selbst die Priester werden mit Schmerz und Leiden erfüllt sein.

Fordere die Menschen auf, den Rosenkranz zu beten. Dies ist so wichtig. Die Menschen müssen Mir helfen. Sie müssen wieder fasten. Die Menschen müssen Opfer bringen, ihr Leben ändern und sich von ihren Sünden abwenden. Jene, welche zusammenleben, müssen ihre Wohnräume von einander trennen, alle Ausschweifungen müssen enden. Süchtige werden nur mit Hilfe Meiner Gnade geheilt werden.

Die Mitteilung hier betrifft die Warnung. Gestatte Mir, über die Warnung zu sprechen (…) Du kennst das Datum. Der Himmel wird sich verdunkeln, sehr dunkel werden. Die Erde wird beben.

Die ganze Welt wird sich in Verwirrung befinden. Die größten Erschütterungen werden in den Herzen der Menschen stattfinden. Die Menschen werden glauben, dass das Ende der Welt gekommen ist. Sie werden die Furcht im Verhältnis zu ihrer Schuld erfahren.

Ich werde euch die Zeit gewähren, welche ihr benötigt. Ich werde geduldig hängen bleiben (am Kreuz, sichtbar am Himmel). Die Ausgießung des HEILIGEN GEISTES wird genau in dem Augenblick beginnen, wenn ihr Mich wahrnehmt.

Dies wird der Augenblick des Menschen sein. Dann kann er sich vollständig von seinen Sünden befreien lassen, oder er kann sie beibehalten, um ihn zu seinem Ruin führen.

Ich werde Meine Arme ausbreiten. Meine Barmherzigkeit wird überfließen. Dies wird das Ende sein. Jeder wird verstehen.“

(JESUS meint damit nicht das Ende der Welt, sondern das Ende des Lebens, wie es bis jetzt gelebt wurde.)

Jesus(...) Ich fragte, ob (das Leiden von) Kalvaria während der Warnung vollendet werde. Er antwortete: ,Ja.' „Die Sünden der Welt sind so gewaltig, dass es in diesem Augenblick nichts gibt, das sie aufwiegen könnte. Wie Ich dem Willen des Vaters gehorsam war, so müsst ihr in gleicher Weise gehorsam sein. Die Warnung wird eintreten. Begeht keinen Irrtum.

Wenn ihr es am wenigsten erwartet - Ich habe es schon einmal gesagt – werdet ihr das Kreuz am Himmel sehen.

Was Ich versprochen habe, werde Ich auch ausführen. Dann werdet ihr alle sagen: Wahrlich, das ist der SOHN GOTTES. Ich mache auf zwölf Punkte aufmerksam, welche die Warnung betreffen:

Das Kreuz wird am Himmel sichtbar werden

1. Wo immer sich eine Person befindet, werde auch Ich dort sein.

2. Die ganze Welt wird ihre Aktivitäten einstellen.

3. Die Menschen werden sagen, dass sie bereuen.

4. Die Sünder werden sich den Tod wünschen.

5. Das Ausgießen Meiner Gnade wird die Sünder wieder aufrichten.

6. Die Kirchen werden voll von Reumütigen sein, die ihre Sünden

beichten wollen.

7. Schmerz und die Verwirrung werden ihren Höhepunkt erreichen.

8. Die Priester werden unaufhörlich die Beichte hören müssen.

9. Das Leben, wie es bisher geführt wurde, wird nicht länger bestehen.

10. Die Geschäfte werden geschlossen sein.

11. Endlich werden die Menschen die Bedeutung der Nächstenliebe verstehen.

12. Den Starken obliegt es, sich um die Schwachen zu kümmern."

 

Für kurze Zeit werdet ihr den Frieden und die Freude des Himmels erfahren, so dass ihr wisst, wonach ihr sucht. Dann werde Ich euch durch alle Lebenserfahrungen führen und euch eure guten und schlechten Taten vor Augen führen und wie sie die Menschen in deren Augen beeinflussten. Dann werde Ich euch zeigen, wohin ihr gehen würdet, wenn ihr an jenem Tag nach unserem Urteil sterben würdet.

Die HölleEinige werden das Fege-Feuer sehen, einige die Hölle und ganz wenige den wahrhaftigen Himmel.
Ihr werdet sehen, wie Mich eure Sünden so sehr verletzten, und ihr werdet
ein sehr großes Schuldgefühl wegen eurer Sünden haben.
Ihr werdet gewarnt, weder das Zeichen des Tieres anzunehmen, noch den Antichristen anzubeten.

Dann werdet ihr in euren Leib – den ihr jetzt habt – zurückkehren, und ihr werdet eine zweite Chance erhalten, euer Leben zu ändern und Mich und euren Nächsten mehr zu lieben.

Diese Erfahrung der Warnung ist eine Gnade Meiner Barmherzigkeit, um jeden von seiner geistigen Selbstzufriedenheit aufzuwecken und euch mit der wichtigsten Wahl in eurem Leben zu befassen: zwischen Mir im Himmel und dem Bösen in der Welt. Jene, die weltliche Bequemlichkeiten und Vergnügungen über Mich stellen, sind der Hölle auf der Erde verfallen und der Hölle, die sie in ihrer Erfahrung der Warnung gesehen hatten.

Dies wird der letzte Akt der Liebe zur Rettung der verlorenen Seelen sein.

Wenn sie Mich abweisen, werden sie die Folgen ihrer Taten erleiden.

Erinnert euch daran, als Ich zu denen sagte, die nur riefen; „Herr, Herr", dass sie Mich nur mit den Lippen anbeten und ehren, während ihre Herzen weit weg von Mir waren. Es wird auch einige geben, die zu Mir aus Angst vor der Bestrafung in der Hölle kommen werden, doch der erwünschte Weg sollte Liebe zu Mir und euer eigener freier Wille sein. Meine Barmherzigkeit erstreckt sich zu allen Glaubenden, und ihr wisst, dass Ich euch stets vergebe, wenn ihr mit tiefer Reue über eure Sünden zu Mir kommt.

Es gibt Seelen, welche ohne reuige Herzen Sünden gegen den HEILIGEN GEIST begehen und denen nicht vergeben werden kann. Wenn ihr euch nicht öffnet und um Vergebung bittet und eure Sünden nicht bereut, könnt ihr nicht gerettet werden. Wenn ihr in euren Sünden sterbt, ohne um Meine Vergebung gebetet zu haben, seid ihr der Gefahr des Höllenfeuers ausgesetzt.

Ich bin barmherzig, aber ebenfalls gerecht. Deshalb ist es für Meine Evangelisten wichtig, jene Menschen auf einem nichtweltlichen Weg aufzuwecken, denn müssen bereuen, oder sie werden der Hölle für immer verfallen.

Unmittelbar vorher wird ein vollständiges Chaos stattfinden und Meine Warnung einleiten. Viele werden nicht verstehen, was geschieht und was eintritt. Viele haben ihre Familien gewarnt und viele haben nicht auf ihre Warnungen gehört.
Zeichen am HimmelSatan wird versuchen, die Menschen zu täuschen und glauben lassen, dass dies alles nur ein schlechter Scherz gewesen war, etwas wie eine Art Effekt - Darbietung.
So viele werden sich nicht ändern
, aber viele werden es.

Eure Familien werden nun eine Kampfeinheit werden. Ein Zeichen wird dann am Himmel erscheinen, wie Ich es Meinem Kind Conchita (Garabandal) gesagt habe.

Es wird sein wie zwei kollidierende Sterne und einer wird ein Asteroid sein, der andere ein Planet. Jupiter wird nun der Erde bald am nächsten stehen und er wird mit einem Meiner Himmelskörper zusammenstoßen.

Dies wird ein sehr aufsehenerregendes Erlebnis sein.

Jeder wird das Kreuz sehen und erkennen

Ich werde an Meinem Kreuz für einige kurze Augenblicke über Amerika hängen, während alle ihre Seelen sehen, so wie Ich sie sehe und Mein VATER sie sieht.

Vergesst nicht die Güte Meines VATERS, wenn diese schreckliche und entsetzliche Verwüstung stattfindet.

 


3. Sollte die Warnung schon eingetroffen sein

Nachfolgendes ist geschrieben im März 2011, wo die Warnung noch nicht erfolgt ist, zur Orientierung, wenn es dann geschehen ist!

Gott vergibt, bereue! Kehr um und ändere dein Leben!

Du solltest es nach der Warnung eigentlich genau wissen! Du hast DEIN Leben so gesehen, wie es im Lichte der Ewigen Wahrheit aussieht. Du hast alle deine Fehler, Sünden und schweren Sünden gesehen, du hast gesehen, wie du Gott beleidigt hast, seine Erlösung verworfen hast, die Menschen verletzt hast, wie du Schuld an Sünden anderer geworden bist, du hast gesehen, welche Auswirkungen diese Sünden auf andere hatten, du hast Sünden gesehen, über die du bisher nie nachgedacht hast. Du hast gesehen, wie entgegengesetzt dein Leben war, wie Gott dich umsorgte und wie du Seine Liebe immer wieder in den Wind schlugst, du hast Seine Zeichen verworfen und deinen Willen durchgesetzt. Das alles hat dein freier Wille verursacht und deine Ferne  von Gott, den du bisher geleugnet hast. Das kannst du jetzt nicht mehr. Wenn du es aber trotzdem tust, dann wird dir deine Vorschau nach dem Tode zur Gewissheit: Fegfeuer oder Hölle.

Denn jetzt gilt es ganz klar und entschieden zu wählen: Für oder gegen Gott, Himmel oder Hölle!

Mein Tipp: Entscheide dich für Gott! Er vergibt, wenn du ehrlich bereust und umkehrst! Ändere dein Leben! Nicht an seiner Vergebung zweifeln!

Die Pein des Fegfeuers
Fang an zu beten, ändere dein Leben, wende dich von der Sünde ab. Du hast gesehen, welche Sünden du begangen hast und hast gesehen, durch was du den Herrn beleidigst. Das musst du auf der Stelle ändern. In der Voraussage steht:
"Jene, welche zusammenleben, müssen ihre Wohnräume voneinander trennen, alle Ausschweifungen müssen enden".
Nur die gültige, kirchlich geschlossene Ehe mit Kinderwunsch ist vor Gott richtig! Du hast es gesehen, also... Wer geschieden ist und mit einem anderen (einer anderen) zusammenlebt weiß jetzt, dass die 1. Ehe immer noch die Ehe ist, die vor Gott besteht, also...

Ich könnte hier jetzt vieles aufzählen, aber du hast ja alles gesehen, du hast gesehen, dass die Gebote Gottes, wie du sie auch hier auf der Homepage findest, richtig sind, dass das Evangelium richtig ist... du hast das alles aber bisher ignoriert, oder auf dich angepasst oder ganz einfach nicht beachtet, weil es dir nicht gepasst hat...
auf gut deutsch: du hast Gott bisher ignoriert! Das geht jetzt nicht mehr!

Jetzt kennst du die Wahrheit und das ist jetzt der große Unterschied: Überlege dir gut, was du jetzt machst: umkehren oder ignorieren?

Gott lässt dir die FREIE Wahl, denn dein Wille ist frei, siehe der freie Wille. Gott zwingt dich nicht, ewig bei Ihm zu sein. Obwohl er dich dafür erschaffen hat. Jetzt hast du dieses große Geschenk (Gnade) der Vorausschau erhalten und wenn du diese Chance nicht nützest, dann ist dir nicht zu helfen, du führst deine Verdammung - und wenn du die Hölle gesehen hast, dann weißt du, was dich erwartet - selbst herbei. Du entscheidest dich dann FREIWILLIG für diesen NIE ENDENDEN ZUSTAND. Hier auf der Homepage, im Exorzismus der Anneliese, finden sich furchtbare Aussagen über verdammte Seelen, überlege also gut, was du entscheidest.

Gloria Polo hat schon im Jahre 1995 so ein Erlebnis gehabt: Sie wurde vom Blitz getroffen und erhielt, so wie du und ich, eine 2. Chance. Gott ist mit ihr ihr ganzes Leben durchgegangen und sie hat ihre ganzen Sünden erkannt und deren Folgen. Sie hat dann ihr Leben von Grund auf geändert, lies es hier, mich hat das damals, als ich es im Jahre 2010 das 1. Mal las, sehr berührt: Das Zeugnis der Gloria Polo. Leider haben es schon damals viele ignoriert oder als unwahr und was weiß ich was alles, hingestellt. Jetzt wissen wir, dass es wahr ist. So sollten auch wir, ich und du, die Konsequenzen, wie umwälzend sie auch immer sein mögen, aus dieser Seelenschau ziehen und NEU beginnen, je nachdem, wie wir bisher gelebt haben aber Umkehr haben wir im Grunde ALLE immer wieder notwendig und dieses Ereignis lässt KEINEN ZWEIFEL über die Dringlichkeit der Umkehr offen!


4. Das Zeichen des Tieres nicht annehmen

Du hast DEIN Leben so gesehen, wie es im Lichte der Ewigen Wahrheit ist und du wurdest aufgefordert, das Zeichen des Tieres nicht anzunehmen.
Es kommen jetzt einige Drangsale über die Menschheit, denn die Welt muss gereinigt werden! Mehr dazu in Punkt 6: Was folgt jetzt oder in Apokalypse now?

Es gilt, dieses ZEICHEN NICHT ANZUNEHMEN, UND KOSTE ES UNS DAS LEBEN! Und den Antichrist, den ich jetzt (März 2011) noch nicht kenne, NICHT anzubeten! Denn es kostet uns ohnehin im schlimmsten Fall nur das irdische Leben, das Ewige Glück bei Gott kann er uns nicht nehmen! Wir haben kurz das Ewige Glück schauen dürfen! Das ist unser Ziel! Deshalb stand halten, dieses Zeichen ablehnen! Ihn nicht anbeten! Auch wenn wir dann nichts mehr kaufen oder verkaufen können, also wenn wir dann große Schwierigkeiten haben werden, ABLEHNEN, unbedingt. Denn wenn wir es annehmen, wählen wir den Teufel zum Herrn unseres Lebens und das Ende ist das, was viele von uns gesehen haben: die Hölle!

NICHT DAS ZEICHEN ANNEHMEN
, die Offenbarung warnt uns davor
! Sonst unterwerfen wir uns dem Antichsristen.


5. Nachwort: Überlege gut...

Überlege gut, wähle aber das Leben! Du kennst jetzt die Wahrheit. Was soll ich dir also sagen? Bekehr dich, ändere dein Leben, strebe nach einer guten, Heiligen Beichte, bereue wahrhaft deine Beleidigungen Gott gegenüber. Er verzeiht! Nähre dich an den Sakramenten der Kirche, die ja genau dazu da sind: dich zum Ewigen Leben zu führen! Beherzige das Wort der Hl. Schrift: "Kehrt um und glaubt an das Evangelium!"

Jesus sagt:
Es gibt zwei ewige Bestimmungen für die Seelen: das Paradies oder die Hölle.
Ihr habt nur eine kurze „Prüfungszeit" auf der Erde, um zwischen diesen beiden zu wählen. Diejenigen, die aus Liebe zu Mir kommen oder aus Furcht vor der Hölle, werden für den Himmel gerettet; jene, die Meine Liebe zurückweisen und Mich zugunsten weltlicher Bequemlichkeiten und Vergnügungen ablehnen, wählen die Hölle und werden für immer verloren sein. Ihr habt Zeit bis zum letzten Atemzug und bis zu eurem Tod, um zu bereuen; wählt euer Schicksal in jeder Handlung jedes Tages.


6. Was folgt dann?

Das Leben, so wie wir bisher gelebt haben, wird bald ein Ende haben. Den gewohnten Tagesablauf gibt es bald nicht mehr. Ab jetzt wird der Kampf zwischen gut und böse, zwischen Gott und dem Teufel dem Höhepunkt zustreben, die Versuchungen werden vervielfacht. Das Tier, das ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht weiß, wer es ist, aber es ist der Gegenchristus,
Der Antichristder Antichrist, der, der anfangs unscheinbar für Christus eintritt, sich dann aber immer mehr zum Gegenchristus entpuppt und durch die Macht des Teufels viele verführen wird.

Dieser ist aber nicht der wahre Christus! Achtung! Denn Christus kommt erst am Ende dieser großen Drangsal
, dann, wenn die Erde gereinigt sein wird! 

Ihm ist aber unter keinen Umständen zu folgen! Obwohl er uns alle zwingen will, ihm statt Gott zu folgen. Er wird alle verfolgen, die nicht sein Zeichen annehmen. Es kann sein, dass wir dies mit dem Leben bezahlen müssen! Egal, es gilt, dieses Zeichen unter keinen Umständen anzunehmen und ihn nicht anzubeten!

Maria im Kampf mit dem DrachenIn dieser Zeit ist es wichtig, unsere Zuflucht zum Unbefleckten Herzen Marias zu nehmen, auf Gott zu vertrauen und alles anzunehmen, was auf uns zu kommt. Immer die Ruhe bewahren und auf Gott vertrauen, auch in großer Drangsal und Not. Denn es wird diese die große Drangsal sein, wie in der Offenbarung des Johannes geschrieben steht, wo
"sich die Standhaftigkeit der Heiligen bewähren muss"
.
Ja, es werden sehr schwierige und bedrängte Jahre sein, aber diese Zeit wird schließlich zu Ende gehen.

Dann wird das "Genug" ertönen und der Antichrist wird mit seinem Anhang in die Unterwelt verbannt werden. CHRISTUS KOMMT ZU UNS HERNIEDER, wie die Offenbarung spricht! Darauf folgt eine lange Zeit des Friedens und der Gottesfurcht auf Erden, wo der Mensch wieder Gott dient, Ihm gehorcht und Frieden sein wird.

Der Mensch wird dann wieder Gott in den Mittelpunkt setzen. Es ist dies dann der Sieg des Unbefleckten Herzen Marias, an dem die kleine, übriggebliebene und von Gott bestimmte Schar teilhaben wird.

Ein Neubeginn, sozusagen.

 

Nützlich für dich könnten nachfolgende Seiten sein:

Vergebung - zum anhören (Sr. Olga - Gem. der Seligpreisungen)

Die Beichte (Gewissenerforschung) (mit Beispielen)

Leid - Verletzungen - Heilung - Depression

Diagnose Krebs - warum ich? (Petra vergibt dem Arzt und wächst zu Gott hin)

Nächstenliebe (wahre Vergebung und wahre Nächstenliebe geben sich die Hand)

Demut (das Fundament)

 

 

Herr, unser Vater, wir bitten Dich: Lehre uns richtig zu vergeben. Du vergibst uns auch alles und wären unsere Sünden rot wie Purpur, dann vergibst du uns doch. Deshalb müssen auch wir vergeben. Aber wir schaffen es oft nicht, lieber Vater. Deshalb hilf uns, dass wir richtig vergeben können, hier, auf dieser Welt, um dann schneller zu Dir zu kommen. Wir möchten oft vergeben, können es aber nicht. Führe du uns zur wahren Vergebung.
Heile unsere Verletzungen, die uns hindern, zu Dir weiterzugehen.
Lehre mich als neuer Mensch neu mit Dir zu beginnen. Ich will ab nun Deiner Stimme hören, Deinem Heiligen Willen folgen um einst bei Dir im Himmel zu sein, den Du mir aus lauter Liebe schenken möchtest und für mich bestimmt hast. Amen.

 

 

Weiterführende Themen: 

Apokalypse  /  Jahr 2011  / Nahtoderfahrungen  / Die Sterbestunde

-----

 

Zugriffe      E-Mail: hermann.hitthaler@gmail.com / www.gottliebtuns.com        nach oben