Kirche Weitental

†  Gott ist die Liebe - Er liebt dich  †
 Gott ist der beste und liebste Vater, immer bereit zu verzeihen, Er sehnt sich nach dir, wende dich an Ihn
nähere dich deinem Vater, der nichts als Liebe ist. Bei Ihm findest du wahren und echten Frieden, der alles Irdische überstrahlt

MOBILE
Version

Fragen, Kritik...
sende EMail

SUCHFENSTER
hier öffnen

NORMAL
Version

Start-Gottes Liebe-Erbsünde

Maria-Werke-Wallfahrten

Jahreskreis Heilige

Apokalypse Warnung NWO

News Gebete

Sünde-Leid-Heilung-Hilfe

Leben mit Gott-Hilfen

Mystik Werke Audio

Papst Kirche Liturgie Dok.

*Anbetung live*

Das große Sonderangebot

Die einmalige Chance!

 

Es geht hier um ein Ereignis, ein einmaliges Sonderangebot, das in die nächsten Jahre eintreffen sollte und vielfach vorhergesagt ist. Man nennt dies "die Warnung". Leider wird sie verschwiegen oder nicht verbreitet da die Welt lieber im Dunkeln bleibt, obwohl es ein einmaliges Liebesangebot Gottes an uns ist...

 

Das große Sonderangebot

 

Das Sonderangebot Gottes - töricht wer da nicht zugreift

Noch (geschrieben am 09.02.2012) ist es nicht da, aber es sollte in den nächsten Jahren soweit sein: Die Warnung, die nichts anderes als ein Sonderangebot Gottes ist damit du zugreifen und das Leben wählen kannst. Eine einmalige Chance, die sich so im Leben nicht wiederholen wird. Auf dieser Seite habe ich anhand des Spieles 1, 2 oder 3 beschrieben, dass man zeit Lebens auf verschiedenen Pfaden wandelt und dass es im Endeffekt nur 2 Bestimmungen des Menschen gibt: Himmel oder Hölle.


Was ist das Sonderangebot Gottes?

Worin besteht dieses einmalige Angebot? Gott zeigt jedem Menschen die Wahrheit. Wie viel wird heute doch die Wahrheit, die Gott ist, verleugnet: Die Entstehung der Welt bis hin zu den Gestirnen, alles wird als Zufall, Evolution bezeichnet. Schulen und Medien und nicht zuletzt das Internet verbreiten dise Irrtümer und so nisten sich diese auch in unseren Köpfen ein, oft auch unbewusst.

Die "Warnung" aber wird dies Irrtümer offen legen und aufzeigen, dass der Mensch von Gott geschaffen ist, dass er die wunderbare Berufung hat, EWIG bei Ihm an seiner Glückseligkeit teilzunehmen und dass dies das vorrangige Ziel eines jeden Menschen sein sollte.
Wenige Menschen glauben heute noch an Gott, auch Geistliche straucheln und die Warnung wird hier eben Klarheit schaffen:
Sie legt die eine Wahrheit offen! Wir werden auch Himmel und Hölle (oder Fegfeuer) sehen um dann wählen zu können, ein letztes Mal.
Darin besteht das große Sonderangebot Gottes: in der Offenlegung der Wahrheit. Viele Menschen hatten so nie diese Gelegenheit und erkannten zu spät, dass es Gott gibt, sie haben nie nach der Wahrheit gestrebt.

Wir erhalten in Kürze diese einmalige Chance, um noch auf den richtigen Weg zu wechseln! Welche Gnade, Liebe Gottes!
 

Was sehe ich?

Ich sehe mein Leben aus Sicht der Wahrheit, aus der Sicht Gottes, so wie es vor Ihm war und ist. Und dann weiß ich, wie es hätte sein sollen. Ich sehe alle meine Sünden meines ganzen Lebens und viele werden erschüttert sein, denn sie haben kaum oder nie darüber nachgedacht, da sie nicht an Gott glaubten.

Ich bezogenes LebenDie meisten Menschen, oft getauft und sogar gefirmt, leben heute leider ohne Beziehung zu Gott, sie machen sich die Gebote selber. Gottes Gebote interessieren sie nicht. Sie leben für sich selber! Welcher Gegensatz zur Nächstenliebe die Jesus uns predigte und vorlebte!

Nun sehen sie aber das, dass nämlich genau diese zu halten gewesen wären, um nicht in die Irre zu gehen. Sie sehen plötzlich auch den Sinn dieser Gebote, die sie früher als Unsinn abtaten. Sie sehen wie sehr Gott sie liebt und wie sehr sie Seine Liebe mit Füßen traten.
All das wird sehr schockierend für den sein, der nicht an Gott glaubt oder bisher alles verworfen hat.
Leichter wird es der ertragen, der öfters zur Beichte ging, also seine Sünden bekannte.

Sehe ich auch den Himmel und die Hölle?

Ja, ich sehe den Ort, wo ich hinkäme, würde ich in diesem Augenblick sterben: Himmel, Hölle oder Fegfeuer. Zudem wird uns der Himmel, nach dem es zu streben gilt gezeigt. Warum?
Um nach der "Warnung" genau zu überlegen, wonach wir streben. Viele glauben derzeit (15.02.2012 = vor der Warnung) weder an den Himmel noch an die Hölle. Selbst viele Theologen sind hier auf argen Irrwegen, trotz Fatima...

FegfeuerGott zeigt uns als liebender Vater, der Er ist, die Realität des Himmels und den Ort, wo wir in diesem Augenblick hinkämen (Himmel, Hölle oder Fegfeuer).

Also jene Realitäten, die viele bisher ablehnten, damit sie noch die Spur wechseln und nach dem Himmel streben.


Gott zeigt uns das also aus reiner Liebe, denn Gott ist die Liebe.
 

Wer dies dann - nachher - ablehnt, dem ist dann wohl nicht mehr zu helfen, er WILL nicht in den Himmel, er will nicht ewig bei Gott sein.
Siehe hier in 1,  2 oder 3 wie wir Menschen zeit Lebens oft auf der falschen Seite wandeln.

Ich sehe auch, wie ich andere Menschen beeinflusst habe, wie ich andere verführt habe, zur Sünde verleitet und und und.

All das wird bei diesem "Sonderangebot", der "Warnung" offenbar. Eigentlich ist es ein Hilferuf zur Umkehr des liebenden Vaters an uns lieblosen, verirrten Kindern.


Warum ist das ganze ein Sonderangebot?

Weil ich dabei nicht sterben werde (* siehe Anmerkung unten) sondern die Möglichkeit der Umkehr bekomme d.h. ich kann mich ab dann der Wahrheit zuwenden. Deshalb ist es ein großes Geschenk, ein einmaliges Angebot Gottes, das es so nicht mehr geben wird.

Wie in 1,  2 oder 3 beschrieben, gehen wir in unserem Leben die unterschiedlichsten Wege und oft ist dieser Weg sehr weit von Gott entfernt. Viele Menschen scheren sich nicht um Gott und seine Gebote. Sie leben IHR Leben, sehr weit weg von Gott. Auf der Nummer 2, dem Weg zur ewigen Trennung von Gott.

Nun gibt Gott gerade diesen Menschen die große Chance, diesen Weg zu verlassen und auf die 1, dem Weg zu Ihm zu wechseln! Und das trotz des Jahrzehnte langen Spottes oder Verleugnung, Abweisung die diese Menschen Ihm gegenüber verübten.

Menschlich gesehen stoßen wir hier an unsere Grenzen oder denken: wie kann Gott solchen Menschen ein solches Angebot machen? Doch Gott ist nicht wie wir, Er ist VOLLKOMMEN, er liebt VOLLKOMMEN:

Wenn ein solcher Mensch, der wirklich Todsünde um Todsünde Jahrzehntelang anhäufte, sich aber DANN bekehrt, bereut und sein Unrecht einsieht, dann VERGIBT IHM Gott ALLES!

DARIN BESTEHT DIESES SONDERANGEBOT GOTTES, das JETZT ansteht:
JEDER, DER WILL, KANN NOCH SEINEN LEBENSWEG WECHSELN UND SICH GOTT, der WAHRHEIT, dem WAHREN LEBEN, ZUWENDEN!

DAS IST DAS EINMALIGE ANGEBOT GOTTES AN DIESE GOTTLOSE ZEIT!

(*) so ganz stimmt das nicht, es werden leider viele Menschen dabei umkommen und schlimm ist es für jene, die in Todsünde leben, also dann in Todsünde sterben, wenn sie nicht im allerletzten Augenblick noch bereuen können. Man muss derzeit - vor der Warnung - für sie beten und zwar sehr viel und Gott für diese Menschen um Barmherzigkeit flehen.

Wie in 1,  2 oder 3 beschrieben und im Bild dargestellt, kann JEDER Mensch jetzt noch auf den richtigen Weg wechseln. Er sieht die Wahrheit, also die Antwort auf die Frage und weiß dann, dass die 1, der Himmel, das ewige Ziel ist.
LEIDER werden viele Menschen auch dann noch nicht glauben


Jeder kann zugreifen, wirklich JEDER!

Jesus verzeiht jedem der WILLJeder, aber auch wirklich JEDER MENSCH, und sei sein Leben ein großer Haufen voller Sünden, bekommt dieses einmalige Sonderangebot. Und das ist das herrliche, das wir Menschen oft nicht verstehen, das ist die wahre Liebe zum Menschen, wie Menschen sie selten haben, da die Liebe des Menschen immer beeinflusst ist oder voller Urteile. Selbst unter Katholiken herrscht oft nichts anderes als Missgunst und Neid, Vorurteile und Hochmut. Deshalb sind die Demut und das Streben nach der wahren Nächstenliebe das um und auf.

 

Deshalb: JEDER Mensch ist auf die Verzeihung Gottes angewiesen und Gott ruft jetzt JEDEN MENSCHEN ZUR UMKEHR. Das ist das besondere, einmalige Angebot Gottes.


Nicht alle werden das Sonderangebot annehmen, Warum?

LEIDER werden viele Menschen auch dann noch nicht glauben WOLLEN. Sie sehen die Wahrheit, aber sie stecken so tief in dieser Welt, in ihren Lastern, in ihren Irrtümern, dass sie nicht einsehen und umkehren WOLLEN! Sie wollen die 3, den Weg zur Hölle, nicht verlassen!
Das ist jetzt UNSERE Aufgabe, dafür zu beten, dass sie sich doch bewegen lassen und doch noch den Weg wechseln. Das ist auch UNSERE Verantwortung als Kinder Gottes!

Nimm dieses einmalige Angebot an!

BETEN WIR VIEL UND BEHERZT IN DIESEN TAGEN, DAMIT MÖGLICHST VIELE MENSCHEN ZUGREIFEN UND DAS SONDERANGEBOT GOTTES ANNEHMEN UND UMSETZEN UND DAMIT IHR LEBEN NEU AUSRICHTEN.



Gebet:

Wir bitten Dich, lieber Vater, um die Gnade der Umkehr, der Hinwendung all unserer Gedanken auf Dich. Lass uns wachsen im Glauben in der Hoffung und in der Liebe zu Dir.
 Wir bitten Dich auch um Heilung, Heilung unserer Lebensgeschichte, die oft so fern von Dir war.
Heile uns, lieber Vater, damit wir Dir begegnen können:
Heile unsere Vergangenheit, heile das, was uns belastet und hindert, Dich zu lieben, uns Dir ganz hinzugeben. Heile die Wunden die durch unsere Schuld an uns und anderen entstanden sind.
Heile auch das, was andere uns zugefügt haben
. Hilf uns zu vergeben, wahrhaft vergeben und genau diese Menschen wahrhaft zu lieben und Dir zu empfehlen.
Vater, Du bist gut, immer gut, Du liebst mich,
Du willst mich heilen, und heilst mich! Aber auf Deine Weise! Dein Wille geschehe, danke für Deine Liebe zu mir, zu uns Menschen.

Wir bitten auch auf die Fürsprache der Heiligen um Hinführung zu einer großen und selbstlosen Liebe zu Dir.

 Amen.
 

Die Warnung - einfach und kurz erklärt

Garabandal - Interview mit Conchita (der zentrale Punkt für die Warnung)

 

Weiterführende Themen: 

Garabandal  /  Apokalypse  / Medjugorje  /

----

 

Zugriffe      E-Mail: hermann.hitthaler@gmail.com / www.gottliebtuns.com        nach oben