Kirche Weitental

†  Gott ist die Liebe - Er liebt dich  †
 Gott ist der beste und liebste Vater, immer bereit zu verzeihen, Er sehnt sich nach dir, wende dich an Ihn
nähere dich deinem Vater, der nichts als Liebe ist. Bei Ihm findest du wahren und echten Frieden, der alles Irdische überstrahlt

MOBILE
Version

Fragen, Kritik...
sende EMail

SUCHFENSTER
hier öffnen

NORMAL
Version

Start-Gottes Liebe-Erbsünde

Maria-Werke-Wallfahrten

Jahreskreis Heilige

Apokalypse Warnung NWO

News Gebete

Sünde-Leid-Heilung-Hilfe

Leben mit Gott-Hilfen

Mystik Werke Audio

Papst Kirche Liturgie Dok.

*Anbetung live*

Leben im Göttlichen Willen

Dein Wille geschehe

wie im Himmel so auf Erden

(www.dergöttlichewille.de)

 

O anbetungswürdiger, göttlicher Wille, ich stehe vor der Unermesslichkeit Deines Lichtes, damit mir Deine ewige Güte die Tore öffnet und mich eintreten lässt, um mein Leben ganz in Dir, göttlicher Wille, zu gestalten.

 

 

Jeder Christ kennt das Vater unser.

Es ist das einzige Gebet, das Jesus seine Jünger gelehrt hat.

Allein diese Tatsache sollte uns veranlassen, die Worte dieses Gebetes genauer zu betrachten.

„Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme, dein Wille geschehe - wie im Himmel so auch auf Erden."

Wie wird Gottes Wille im Himmel getan? Jede Seele im Himmel lebt im Göttlichen Willen.

Kann Gottes Wille schon auf Erden wie im Himmel gelebt werden?

Wir wissen, dies kann nicht durch harte Anstrengung erreicht werden, indem wir Gottes Willen mit unserem unbeständigen menschlichen Willen tun.

Bestenfalls ist bisher nur eine kleine Zahl von Heiligen dahin gelangt, Gottes Willen auf vollkommene Weise zu leben.

Wenn wir das Leben dieser Heiligen studieren, dann stellen wir fest, dass ihr Leben ein beständiger Kampf gegen ihren eigenen menschlichen Willen war.

Im Himmel muss niemand kämpfen, um Gottes Willen zu tun, weil jede Seele dort ganz natürlich im Göttlichen Willen lebt.

Warum hat Jesus uns dann eine solche Bitte gelehrt, die so schwer zu erfüllen ist?

Hat die Kirche seit etwa 2000 Jahren um etwas gebeten, was zu erreichen unrealistisch ist?

Kann Gottes Willen jemals so auf Erden gelebt werden wie im Himmel?

Das Geschenk des Göttlichen Willens liegt seit Beginn der Erschaffung des Menschen in Gottes Plan.

Was Adam verloren hat, will Gott wieder herstellen, um seine Schöpfung so zu vollenden, wie er sie von Anfang an geplant hatte: „Lasst uns Menschen machen als unser Abbild, uns ähnlich." Gen 1, 26a

Schauen wir auf den heutigen Zustand der Welt, so stellen wir fest, dass die ganze Schöpfung durch uns Menschen in völlige Unordnung geraten ist.

Überall herrscht Sünde und richtet ein Werk der Zerstörung an, in den Menschen selbst, in ihren Beziehungen untereinander bis hin zu Krieg und Verwüstung

Und das, obwohl Jesus die Menschheit seit bald 2000 Jahren erlöst und uns in seiner Kirche die Heilmittel geschenkt hat.

Der Apostel Paulus schreibt: „Die ganze Schöpfung wartet auf das Offenbarwerden der Söhne Gottes". Röm 8, 19 „Denn wir wissen, dass die gesamte Schöpfung bis zum heutigen Tag seufzt und in Geburtswehen liegt." Röm 8,22

Jeder kann es sehen und fühlen: das Werk der Schöpfung und der Erlösung bedarf noch der Vollendung.

Dies kann erst geschehen, wenn der menschliche Wille sich mit dem Göttlichen Willen versöhnt.

Der Göttliche Wille ist die Quelle des Lebens, von der Jesus zur Frau am Jakobsbrunnen spricht: „ …vielmehr wird das Wasser, das ich ihm gebe, in ihm zur sprudelnden Quelle werden, deren Wasser ewiges Leben schenkt." Joh 4, 14

Wenn Jesus selbst uns im Vater Unser lehrt, um sein Reich und um seinen Willen zu bitten, dann wissen wir, dass der Vater diese Bitte erhören wird.

Heute nach 2000 Jahren ist die Kirche bereit, dieses Geschenk des Göttlichen Willens neu zu empfangen, so wie es Adam vor dem Sündenfall geschenkt worden ist. Dieses Gebet Jesu wird ganz sicher erhört werden.

Tatsächlich ist der Menschheit dieses Geschenk bereits übergeben worden.

Wir brauchen es nur noch anzunehmen, um unser Leben wie die Seelen des Himmels im Göttlichen Willen zu leben, in vollkommenem inneren Frieden und einer tiefen Einheit mit Gott, selbst in leidvollen Umständen.

Gottes dringendster Wunsch ist es, dass wir sein Geschenk kennenlernen, damit in uns die Sehnsucht und der brennende Wunsch erwacht, in seinem Göttlichen Willen zu leben.

Für Gott ist es ein zutiefst trauriger Anblick, uns Menschen, seine geliebten Kinder in innerer Zerrissenheit und Finsternis dahinsiechen zu sehen, unfähig seine Geschenke in sich aufzunehmen und auf sein Liebesangebot zu antworten.

Von Gott her ist alles getan, um uns das Geschenk des Göttlichen Willens zugänglich zu machen.

Es bleibt nur noch die Aufgabe, dass die Kirche es annehme und bekannt mache, damit jede Seele guten Willens in dieses Reich des Göttlichen Willens eintreten kann.

PiccarettaDie Dienerin Gottes Luisa Piccarreta (1865 - 1947) wurde von Jesus als Sühneopfer und als seine Sekretärin auserwählt, um uns dieses Geschenk zu vermitteln.

Im Gehorsam gegenüber ihren Beichtvätern hat diese auserwählte Sühneseele in über vierzig Jahren die Lehren Jesu über die Wahrheiten des Göttlichen Willens aufgezeichnet.

Ihre 36 Tagebücher und weitere kleine Schriften sind im Besitz der Kirche.

Die ersten 19 Bände wurden von ihrem späteren außerordentlichen Beichtvater, dem Hl. Hannibale Maria di Francia, im Auftrag des Bischofs geprüft und mit Imprimatur herausgegeben.

Der Seligsprechungsprozess Luisa Piccarretas läuft derzeit auf vatikanischer Ebene.

Seit den Neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurden ihre Schriften in vielen Ländern wieder zugänglich gemacht.

Daraufhin haben viele Menschen - einzeln oder in Gebetsgruppen - begonnen, ihr Leben nach dieser „Spiritualität vom Himmel" (Hl. Hannibale) auszurichten.

Nach Jesu Worten werden diese Schriften, die aus seinem innersten Herzen kommen, die Kirche vollkommen erneuern und Licht für alle nachfolgenden Generationen bilden.

Der menschliche Wille wird sich der Schönheit und dem Licht des Göttlichen Willens freiwillig ergeben und das Werk der Schöpfung und Erlösung wird endlich die von Gott ersehnten Früchte bringen.

Wenn Sie neugierig geworden sind und Näheres erfahren wollen, dann sind Sie eingeladen, sich die Webseite über „Das Leben im Göttlichen Willen" anzuschauen, mit vielen weiteren Informationen.

www.dergöttlichewille.de

Downloads von hier

Die Gebete der Webseite
mit kurzem Rundgang durch das Fiat der Schöpfung und Erlösung

 

Ausführlicher Rundgang
durch das Fiat der Schöpfung, Erlösung und Heiligung
RUNDGANG-Neu.pdf [ 112,5 KB ]

 

Fragen und Antworten
über die Lehren und Wahrheiten des Göttlichen Willens Teil I

 

Fragen und Antworten
über die Lehren und Wahrheiten des Göttlichen Willens Teil II

 

Herr, Dein Wille geschehe
Amen.

 

Weiterführende Themen: 

Jahr 2011 - quo vadis?  /Nahtoderlebnisse / Garabandal  / Die Sterbestunde  Die Warnung

----

 

Zugriffe      E-Mail: hermann.hitthaler@gmail.com / www.gottliebtuns.com        nach oben