Kirche Weitental

†  Gott ist die Liebe - Er liebt dich  †
 Gott ist der beste und liebste Vater, immer bereit zu verzeihen, Er sehnt sich nach dir, wende dich an Ihn
nähere dich deinem Vater, der nichts als Liebe ist. Bei Ihm findest du wahren und echten Frieden, der alles Irdische überstrahlt

MOBILE
Version

Fragen, Kritik...
sende EMail

SUCHFENSTER
hier öffnen

NORMAL
Version

Start-Gottes Liebe-Erbsünde

Maria-Werke-Wallfahrten

Jahreskreis Heilige

Apokalypse Warnung NWO

News Gebete

Sünde-Leid-Heilung-Hilfe

Leben mit Gott-Hilfen

Mystik Werke Audio

Papst Kirche Liturgie Dok.

*Anbetung live*

Aelred von Rievaulx

 

Spiegel der Liebe

 

Das Werk „Speculum Caritatis“, der „Spiegel der Liebe“, ist der erste und umfangreichste Traktat des englischen Zisterzienserabtes Aelred von Rievaulx, dessen Persönlichkeit und literarisches Werk das zisterziensische Leben in England und Schottland für Jahrhunderte befruchtet hat. Er zählt nicht nur zu den bedeutendsten Schriftstellern der Zisterzienserväter - neben Bernhard von Clairvaux, Wilhelm von St. Thierry und Guerrich von Igny wurde auch ihm der Ehrentitel eines „Evangelisten des Zisterzienserordens“ zuerkannt -, sondern gehört überhaupt zu den bedeutendsten theologischen Schriftstellern des Hochmittelalters und hat durch seine reiche geistliche Erfahrung auch unserer Zeit manches zu sagen.

Aelred von Rievaulx

 

Auszug:

Gütiger Herr, ich habe die Welt durchstreift und das, was in der Welt ist. Denn „alles, was in der Welt ist (so sagt einer, der um deine Geheimnisse weiß), ist Augenlust, Fleischeslust oder Hoffart des Lebens“ (1 Joh 2,16).‘“ Darin suchte ich die Ruhe für meine unglückliche Seele, fand aber überall Mühe und Klage, Schmerz und Bedrängnis des Geistes. Du hast gerufen, Herr, geschrien, mich aufgeschreckt und meine Taubheit durchbrochen.31 Du hast mich gestoßen, geschlagen und meinen Starrsinn besiegt. Du hast mich gezähmt, verständig gemacht und meine Bitterkeit ans Licht gebracht. Ich habe es gehört, doch leider erst spät, daß du riefst: „Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und abmüht“ (Mt 11,28).

Alred von Rievaulx - Spiegel der Liebe

 

 
 

Zugriffe      E-Mail: hermann.hitthaler@gmail.com / www.gottliebtuns.com        nach oben

Dies ist eine private Website ohne jegliche kommerzielle Absicht, keine Datenweitergabe, keine EMails, nur auf Anfrage