Kirche Weitental

†  Gott ist die Liebe - Er liebt dich  †
 Gott ist der beste und liebste Vater, immer bereit zu verzeihen, Er sehnt sich nach dir, wende dich an Ihn
nähere dich deinem Vater, der nichts als Liebe ist. Bei Ihm findest du wahren und echten Frieden, der alles Irdische überstrahlt

MOBILE
Version

Fragen, Kritik...
sende EMail

SUCHFENSTER
hier öffnen

NORMAL
Version

Start-Gottes Liebe-Erbsünde

Maria-Werke-Wallfahrten

Jahreskreis Heilige

Apokalypse Warnung NWO

News Gebete

Sünde-Leid-Heilung-Hilfe

Leben mit Gott-Hilfen

Mystik Werke Audio

Papst Kirche Liturgie Dok.

*Anbetung live*

Vinzenz von Paul

27. September

Machen wir uns dieser Macht der Gemeinschaft der Heiligen wieder bewusst! Leben wir sie! Sie bitten für uns, rufen wir sie an!

 

Apostel, Glaubensbote in Indien (?), Märtyrer (?)

Priester, Ordensgründer
* 24. April 1581 in Pouy, heute St-Vincent-de-Paul in der Gascogne in Frankreich
† 27. September 1660 in Paris in Frankreich

Vinzenz von Paul

Bild: Geburtshaus des Hl. Vinzenz
 

Vinzenz von Paul (1581 - 1660) stammt aus dem Südwesten Frankreichs, genauer gesagt aus Pouy. Heute heißt der Ort ihm zu Ehren St. Vincent de Paul.

Er war eines von sechs Kindern in einer armen Bauernfamilie und hütete selber oft das Vieh auf der Weide.

Im Jahr 1600 wurde er zum Priester geweiht, danach folgten abenteuerliche Jahre. Ein Brief berichtet sogar von einer Entführung nach Nordafrika durch türkische Seeräüber.

Nach seiner abenteuerlichen Rückkehr lernte er als junger Priester die Lebensbedingungen vieler Menschen kennen, die die Gesellschaft ausgestoßen hatte. Das ging ihm sehr zu Herzen. Bald sammelte er um sich Männer und Frauen, die sein Anliegen, diesen Menschen zu helfen, teilten und die bereit waren, ihre Nächstenliebe in die Tat umzusetzen.

Mit den Männern die mit ihm zusammenarbeiteten, gründete er eine Gemeinschaft nach dem Motto:

"Es ist nicht genug, dass wir selber Gott lieben. Wir müssen auch dafür Sorge tragen, dass andere ihn lieben. Unsere Sendung ist es, den Armen eine frohe Botschaft zu bringen."

So entstand im Jahre 1625 die Gemeinschaft der Lazaristen, die Vinzenz die "Congregation der Mission" (in der Kurzform CM) nannte und die im Volksmund schon bald Lazaristen genannt wurden.

Von großer Bedeutung ist das Jahr 1617, in dem er aufgrund der Lebensbeichte eines alten Bauern in Nordfrankreich (Folleville) mehrere Predigten über die Beichte hielt - mit dem Erfolg, dass soviele Menschen sich mit Gott versöhnen wollten, dass Priester aus den Nachbarorten geholt werden mussten, um den Leuten die Beichte abzunehmen.

Vinzenz von Paul
   Bild: Vinzenz predigt 

Vinzenz von Paul  
Bild: Unveränderte Kanzel

Bald darauf folgten ausgedehnte Volksmissionen. Interessierte Priester folgten Vinzenz auf seinem Weg der Evangelisierung. Auf diese Weise entstand nach und nach die Gemeinschaft der Lazaristen.

Ein weiteres wichtiges Ereignis des Jahres 1617 ereignete sich in seiner Zeit als Pfarrer in Chatillon. Vinzenz zog sich gerade in der Sakristei zur Messe an, als eine Frau ganz aufgelöst zu ihm kam, um zu berichten, dass eine arme Familie am Rande der Stadt vor Hunger fast umkomme. Vinzenz entschied sich spontan, darüber zu predigen. Am Nachmittag wollte Vinzenz die Familie besuchen und er begegnete einer wahren Prozession von Menschen. Diese hatten der armen Familie mit einer großen Menge an Lebensmitteln geholfen. Um das Ganze in Zukunft besser zu organisieren, gründete Vinzenz einen Caritas-Verein, die "Damen der Caritas", welche 1633 von den "Barmherzigen Schwestern" abgelöst wurden.
 

Vinzenz von Paul
Bild: Vinzenz und die Damen der Caritas mit den Findelkindern


"... Schon im Jahr 1710, vierzig Jahre nach dem Tod des Heiligen veröffentlicht Anton Georg Schutz in Wien dessen Biographie, ..."

...deutschen_Schrifttum.pdf

...von_Mezzadri.pdf

...von_Richartz.pdf

...Armen_sind_unsere_Herren.pdf

...Vater_der_Armen.pdf

...Vinzenzlied-Freund.pdf

 

Ihr Heiligen Gottes
Bittet für uns!
 Amen.
 

 

Weiterführende Themen: 

Gemeinschaft der Heiligen
-----

 

Zugriffe      E-Mail: hermann.hitthaler@gmail.com / www.gottliebtuns.com        nach oben

Dies ist eine private Website ohne jegliche kommerzielle Absicht, keine Datenweitergabe, keine EMails, nur auf Anfrage